Training

Zahlreiche Studien besagen, dass körperliche Aktivität in einem engen Zusammenhang mit der körperlichen Leistungsfähigkeit und der Verringerung der Krankheitswahrscheinlichkeit steht. Aber Training ist nicht gleich Training. Man muss die trainingswissenschaftlichen Erkenntnisse auch zielgerichtet einzusetzen wissen.

Ausgehend von Ihrem Gesundheitszustand und Ihren Trainingszielen ergeben sich vielfältige Möglichkeiten das Training zu gestalten. Ob Sie direkt von einer Rehabilitationsmaßnahme kommen oder Leistungssportler sind – wir in der VfL Sportwelt haben bestens ausgebildete Trainer und nehmen uns Zeit, um Ihnen die für Sie besten Trainingsmethoden zu bieten. Und das alles auf den Geräten der neuesten Generation von Technogym. Der TGS Schlüssel ist Ihr ständiger Trainingsbegleiter und unterstützt Ihr Training mittels eines Computerchips.

Ganzheitliches Training steht bei uns im Vordergrund

Für die körperliche Leistungsfähigkeit sind verschiedene Faktoren von Bedeutung:
Kraft – Ausdauer – Beweglichkeit – Koordination – Schnelligkeit.

Im Gesundheitssport sind nur die ersten vier von Bedeutung, Schnelligkeit wird hauptsächlich im Leistungssport benötigt.

Krafttraining spielt für alle Altersklassen eine wichtige Rolle. Krafttraining baut Muskulatur auf, welche unsere Gelenke entlasten kann. Bei verschiedensten Verletzungen, Überlastungsschäden und Erkrankungen kommt dem Krafttraining eine wichtige Bedeutung zu. Krafttraining erhöht den Grundumsatz des Körpers und kurbelt den Fettstoffwechsel an und ist somit für Personen, die abnehmen wollen oder ihren Fettanteil reduzieren wollen, sehr wichtig!

So wie das Krafttraining die Muskulatur des Menschen leistungsfähiger macht, so macht das Ausdauertraining den Herzmuskel, sowie das gesamte Herz-Kreislaufsystem leistungsfähiger. Damit verringert sich die Wahrscheinlichkeit oft gravierender Herzerkrankungen. Auch zum Abnehmen und damit zur Vermeidung von Übergewicht, wird sehr oft ein Ausdauertraining empfohlen.

Eine gute Beweglichkeit/Mobilität erleichtert Bewegungen im Alltag und hilft, Verspannungen vorzubeugen. Manche Gelenke sollten ihre Funktion hinsichtlich einer guten Beweglichkeit erfüllen, da sonst andere Strukturen des Körpers überlastet werden, so sorgt z.B. eine fehlende Mobilität in der Hüfte häufig zu Problemen im unteren Rückenbereich!

Ist unsere Koordination gut, fällt es uns im Alltag leichter, den Körper in den unterschiedlichsten Situationen zu stabilisieren. Eine gute Koordination sorgt für eine Stabilisierung unsere Rumpfes und unserer Gelenke, die ansonsten nicht durch eine Aktivierung der Muskulatur geschützt werden. Die Stabilität des Rückens fängt bei einem guten Gleichgewicht der Beine/Füße an! Nur wenn das Fundament stimmt, kann das Haus stabil stehen…schauen sie sich den schiefen Turm von Pisa an…

…ist vor allem für den Leistungssportler wichtig. Doch auch diesen Leistungsfaktor können Sie bei uns trainieren.

Die ausgebildeten Trainer in der VfL Sportwelt helfen Ihnen dabei, intelligent und abwechslungsreich zu trainieren – damit Sie auch wirklich ihre Ziele erreichen!