Turnen: Feuertaufe in neuen Anzügen

Turnen: Der VfL-Nachwuchs feiert Premiere im Mannschaftswettbewerb

Die Nachwuchs-Turnerinnen des VfL Sindelfingen starteten beim Bezirksfinale in Holzgerlingen. Für den VfL Sindelfingen stellten sich Meike Rehborn, Rebekka Velican, Chiara Zangaro, Alina Dammers, Helen Guntermann und Aliya Kasikci den Übungen.

Für die zwölfjährigen Mädchen war es der erste Mannschaftswettkampf in dieser Leistungsklasse und für viele auch der erste Wettkampf im Kürbereich. Die Übungen im Kürbereich werden nicht vom Turnern vorgeschrieben sondern von den Turnerinnen und Trainerinnen selbst erstellt, dadurch können alle ihre favorisierten Elemente zeigen und bietet den Zuschauern
Abwechslung. Besonders ins Auge vielen die neuen Turnanzüge der Mädchen. Die Trainerinnen und Eltern und Turnerinnen haben zusammen neue Wettkampfoutfits für die Mädchen besorgt. Insgesamt wurden 10 Mädchen mit neuen Anzügen ausgestattet.
Für die sechs Mädchen begann der Nachmittag mit dem Stufenbarren. Trotz einiger Probleme im Training konnte Helen Guntermann ihre Übung perfekt absolvieren und schaffte sogar den Sprung an den oberen Holm nach der Sohlwelle. Auch Meike Rehborn zeigte neue Schwierigkeiten. Der Salto rückwärts als Abgangselement stand sie mit einem großen Lächeln
im Gesicht. Am Schwebebalken zeigte Rebekka Velican ihr Können. Der Neuzugang zeigte mit einem doppelten Bogengang, eine der schwierigsten Verbindungen auf dem 1,25 Meter hohem Gerät. Am Boden turnten Aliya Kasikci und Chiara Zangara das erste Mal in ihrer Turnkarriere auf Musik, dementsprechend groß war die Anspannung und Freude. Doch alles klappte. Beide Mädchen beendeten dieses Gerät mit Freude und Erleichterung. Am Ende stand noch der Sprung auf dem Zeitplan.

 

Quelle: SZ/BZ-Online